Ständiger Vertreter der Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, SPK

Reinhard Altenhöher, geb. 1963 in Detmold, ist nach einem geisteswissenschaftlichen Studium mit Schwerpunkt im Bereich quantitativer Datenverarbeitung und bibliothekarischer Zusatzausbildung seit 1993 im Bibliothekswesen tätig.
Nach Stationen in Bonn (DFG), Münster (Leitung Fachhochschulbibliothek) und Mainz (Leitung Wissenschaftliche Stadtbibliothek und Öffentliche Bücherei) war er als Abteilungsleiter für Informationstechnik und als Fachbereichsleiter der Informationsinfrastruktur und Bestandserhaltung bei der Deutschen Nationalbibliothek tätig.
Seine Arbeitsschwerpunkte liegen u.a. bei Formaten und Schnittstellen sowie der Langzeitarchivierung. Sein besonderes Interesse gilt der Adaption von Informationstechnik in die Prozesse einer Bibliothek und der Transformation von Angeboten einer Bibliothek in die digitale Welt.
Reinhard Altenhöher ist in nationalen und internationalen Standardisierungs- und Arbeitsgremien sowie als Publizist und in der Evaluierung tätig.
Seit 2015 ist er bei der Staatsbibliothek zu Berlin.