Geschäftsführer der AV-RD

Peter Bubestinger-Steindl studierte Medieninformatik an der TU Wien. Er ist seit 2002 als Projektleiter und Entwickler im Bereich der digitalen Langzeitarchivierung tätig. Als Angestellter von NOA installierte und entwickelte er Lösungen für sowohl Fernseh- als auch Radioarchive und Serviceprovider (ORF, RTV-Slovenien, Memnon, YLE, etc.). Von 2010 bis 2015 organisierte er die Entwicklung der Videodigitalisierung an der Österreichischen Mediathek und war entscheidend an der Entdeckung und Verbesserung des verlustfreien Videocodes „FFV1“ für Langzeitarchivierung beteiligt. In den letzten Jahren hat er sich auf Koordination und Einsatz von bezahlten Open Source Lösungen für hohe Qualitätsansprüche und anspruchsvolle Anwendungsfälle spezialisiert und wird von Gedächtniseinrichtungen, Universitäten und Firmen rund um die Welt als Trainer, Vortragender und Dozent eingeladen. 2015 gründete Peter Bubestinger-Steindl die Firma
„AV-RD“, die Dienstleistungen und Entwicklung rund um Open Source im Archivbereich anbietet.