Staatsrat für Kultur, Medien und Digitales der Freien und Hansestadt Hamburg

Dr. Carsten Brosda ist Staatsrat für Kultur, Medien und Digitales der Freien und Hansestadt Hamburg. Davor hat er unter anderem als Bevollmächtigter des Hamburger Senats für Medien, als Leiter der Abteilung Kommunikation des SPD-Parteivorstands sowie als stellvertretender Leiter des Leitungs- und Planungsstabes im Bundesministerium für Arbeit und Soziales gearbeitet. Er hat Journalistik und Politik an der Universität Dortmund studiert, bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung volontiert und zum Thema „Diskursiver Journalismus“ promoviert.